Rechtsanwältin Gesine Uflerbäumer - Logo
Aus der langjährigen Spezialisierung auf das Gebiet des Familienrechts und der weitgehenden Konzentration meiner Tätigkeit auf die angegebenen Tätigkeitsschwerpunkte resultieren eine entsprechende Fach- und außergerichtliche Verhandlungs­kompetenz sowie auch die notwendige Prozesserfahrung, wie es aufgrund der zunehmend steigenden Anforderungen an die anwaltliche Tätigkeit heute unerlässlich ist.

Rechtsanwältin Gesine Uflerbäumer Umgangsrecht

Damit das Kind den Kontakt zu einem Elternteil nicht verlieren, sollte zwischen den Eltern eine klare Regelung getroffen werden, zu welchen Zeiten und wie lange sich das Kind beim anderen Elternteil aufhalten darf. Sollten die Elternteile hier untereinander keine Schwierigkeiten haben können selbstverständlich Umgangskontakte frei zwischen den Eltern vereinbart werden, ohne dass ein Dritter Vorgaben macht.

Bei Streitigkeiten zwischen den Elternteilen über die Ausübung von Besuchskontakten gilt der Grundsatz, dass der nicht betreuende Elternteil das Recht hat, die gemeinsamen Kinder jedes zweite Wochenende von Freitag bis Sonntag, in der Hälfte der Ferienzeit sowie an jedem zweiten hohen Feiertag (Ostermontag, Pfingstmontag, und 1. Weihnachtsfeiertag) ausüben kann.

Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass bei Schwierigkeiten mit dem Umgangsrecht schnellst möglich etwas veranlasst wird, da eine längere Aussetzung des Umgangsrechtes erhebliche Auswirkungen auf die emotionale Bindung zum nicht betreuenden Elternteil haben kann.

Mo - Do 08:30 - 13:00 & 14:30 - 17:30 | Fr 08:30 - 13:00 Rufen Sie uns an & vereinbaren Sie einen Termin
05201 - 73 56 213
  • Tel.: 05201 - 73 56 213
  • Mo - Do 08:30 - 13:00 & 14:30 - 17:30 Uhr Fr 08:30 - 13:00 Uhr
  • Rechtsanwältin Gesine Uflerbäumer, Lange Straße 65, 33790 Halle